Sterbefasten Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit
SterbefastenFreiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit

Vita

Wir sind als Ehepaar seit 30 Jahren gemeinsam in der Hospizbewegung und in der Sterbe- und Trauerbegleitung tätig.
Christiane als HP Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Trauergruppen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und Reisebegleitung für Trauernde.

Hans-Christoph als Arzt für Allgemein- und Palliativmedizin, mittlerweile im Ruhestand. 

Seitdem gemeinsame Vortrags- und Beratertätigkeit mit dem Schwerpunkt Kommunikation und Vorsorge am Lebensende.


Im Seminar  erarbeiten wir gemeinsam:

  •  Ist der Sterbewillige im Vorfeld ausreichend aufgeklärt worden?
  •  Ist der Entschluss freiverantwortlich und  wohlerwogen gefasst?
  •  Sind alle möglichen Lebensalternativen erörtert worden?
  •  Für wen ist Sterbefasten "geeignet"?
  •  Was geschieht beim Sterbefasten mit dem Körper?
  •  Ist "Verhungern und Verdursten" nicht schrecklich?
  •  Handelt es sich beim Sterbefasten um Suizid?
  •  Welche pflegerischen Maßnahmen sind unbedingt zu beachten?  
     Welche Hilfsmittel braucht man?
  •  Wie lange dauert ein solcher Sterbeprozess?
  •  Welche vorbereitende Kommunikation ist erforderlich?
  •  Kann man es alleine bewerkstelligen oder benötigt man ein Team?
  •  Wie kann man die verbleibende Zeit bereichernd gestalten?
  •  Wie sind die Möglichkeiten der spirituellen und abschiedlichen
     Begegnung?
  •  Was macht dieses selbstbestimmte Sterben so wertvoll (und einzigartig)?
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Christoph und Christiane zur Nieden 2014